Systemische Beratung/Therapie

Die Elemente der Systemischen Beratung und Therapie beziehen generell ganzheitliche Fragestellungen mit ein. Anliegen oder als schwierig oder konflikthaft empfundene Situationen werden im Beratungsprozess aus verschiedenen Beziehungsebenen, also aus der Sicht aller an einem Familiensystem beteiligten Personen betrachtet. Dabei kommt der Stärkung der Ressourcen und Kompetenzen des zu beratenden Systems (der Familie, des Paares, des Einzelnen) eine besondere Bedeutung zu. Ziel ist, eine Aufgabe oder ein Problem zu lösen oder sich einer Lösung anzunähern.

Systemische Beratung und Therapie richtet sich an:

  • Einzelpersonen: Themen der Beratung können familiäre Konflikte, Beziehungsprobleme, Ängste oder einfach der Wunsch nach Entlastung im alltäglichen Leben sein
  • Familien: Beratungswunsch in Erziehungsfragen stehen hier häufig im Mittelpunkt, zum Beispiel wenn Kinder "auffällig" werden und dadurch die Familienbalance ins Wanken gerät.
  • Paare: Wenn die Paarbeziehung in eine Krise gerät, der Alltag von Konflikten oder Streit beherrscht wird, kann professionelle Beratung eine wichtige Weichenstellung sein.

 

Ablauf:

Ein Vorgespräch dient dem Kennenlernen und ist für Sie eine Entscheidungshilfe.
Dieses ist kostenfrei.

 

Dauer der Beratung und Therapie:

Die Dauer richtet sich nach dem Anliegen und den zu erreichenden Zielen. Manchmal genügen einzelne Sitzungen, um eine Veränderung zu erreichen, in anderen Fällen braucht es längere Zeit. Die Anzahl der Sitzungen liegt häufig zwischen 5 und 20 Sitzungen.